Aktuelle Information
Nützliche Verweise ins Netz rund um den Microsoft Fligh Simulator X


DM FlightSim

DM FlightSim ist eine britische Schmiede von Flugzeugen für den Microsoft Flight Simulator (2004 & X), die kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Diese Flugzeuge von David Maltby sind zwar an einer Hand abzuzählen, in ihrer Umsetzung allerdings so überragend, dass sie jeder gesehen haben muss. Es handelt sich um die BAC1-11, die DH106 Comet, die HS121 Trident und die VC-10. Die Modelle sind absolut akkurat umgesetzt und vor allem die Cockpits enthalten alle Funktionen so realistisch umgesetzt, wie es nur denkbar ist.

Die genannten Flugzeugtypen sind allesamt alte britische Konstruktionen, die zur Legende wurden. In chronologischer Reihenfolge ist das zunächst die DeHavilland Comet DH106 Comet, die als erstes Passagierflugzeug mit Düsenantrieb Geschichte schrieb. Leider wurde diese Maschine durch eine Unfallserie auch Gegenstand eines düsteren Kapitels der Luftfahrt, in dem man das Phänomen der Materialermüdung quasi entdeckte. Auch die Hawker-Siddeley HS.121 Trident ist eine Legende, da sie als erstes Flugzeug mit einem zur automatischen Landung befähigten Autopiloten ausgestattet war. Außerdem ist die Konstruktion ein Kuriosum mit seinem nicht mittig angebrachten Bugfahrwerk und der zu schwachen Motorisierung, die ihr den Ruf einbrachte, nur wegen der Erdkrümmung abheben zu können. Tatsächlich hat die Trident trotzdem eine gute Unfallstatistik.

Nähere Beschreibungen der Flugzeuge und der Funktionen im Flugsimulator gibt es auch in einem meiner Beiträge auf FS-Piloten.de, der [hier] zu erreichen ist.

Die Internetseite von DM FlightSim ist erreichbar unter [www.dmflightsim.co.uk]


FS-Piloten

Bei den FS-Piloten findet man neben anderen nützlichen Informationen rund um die Flugsimulation vor allem exzellente Szenerien einiger einzelner deutscher Flugplätze aus der Feder von Thomas Zipfel. Die Szenerien für den Microsoft Flight Simulator X bestechen durch unvergleichlich viele Details und animierte Extras.

Die Flugplatz-Szenerien von Thomas Zipfel finden sich auf [www.fs-piloten.de] links oben unter "Projekte".
letzte Änderung: 07.06.2015
Die Seite wurde bisher 35722 mal besucht.
(seit Dezember 2014)