Aktuelle Information
Derzeit arbeite ich an einem Programm, das ich "AppPlaSys" nenne. Das Projekt wird in Python geschrieben und nutzt GTK als Grafikbibliothek.

Ziel ist es, ein dreiteiliges Menü in der klassischen von Gnome bekannten Aufteilung "Applications, Places, System", also "Anwendugen, Orte, System" zu erstellen und dabei neuere Konzepte einfließen zu lassen.
Es wird auch eine Variante geben, die alle drei Teile in einem einzigen Fenster anzeigt - also Einstellungen, Orte auf der Festplatte und die Anwendungen gleichzeitig anzeigt.

Das Menü soll möglichst auf allen Linux-Desktops laufen und wenige Abhängikeiten aufweisen. Ich selbst nutze Xfce, weswegen das Programm für Xfce wohl am Besten angepasst ist...

Weitere Informationen zum aktuellen Entwicklungsstand und den Funktionen des Programms finden sich unter
bzw. .

Sollte AppPlaSys dir gefallen und du hälst das Programm für nützlich, so würde ich mich über eine eMail oder gar eine Postkarte freuen (Lucas Sichardt, Lupinenweg 4, 36251 Bad Hersfeld).

letzte Änderung: 08.12.2015
Die Seite wurde bisher 23981 mal besucht.
(seit Dezember 2014)